Frühe Hilfen Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Logo Landkreis Schwäbisch Hall
Logo SchulFinder Berufliche Schulen

Volltextsuche

Seiteninhalt

KiMi - Kinder im Mittelpunkt

KiMi - Kinder im Mittelpunkt ist ein Angebot, das sich an schwangere Frauen und junge Mütter in belasteten Lebenssituationen richtet. Neben individueller Unterstützung in Form von Hausbesuchen finden regelmäßig Gruppenangebote für die jungen Mütter mit ihren Säuglingen und Kleinkindern statt. 

Unbürokratischen Zugang zum Angebot erhalten Frauen z.B. über das Jugendamt, die Beratungsstellen, Hebammen oder die ARGE.

Zum Flyer KiMi-Kinder im Mittelpunkt

Themen der KiMi-Gruppenangebote

Themen der KiMi-Gruppenangebote sind z.B.: Umgang mit dem Baby, Babypflege, Ernährung, Förderung der Feinfühligkeit, Signale des Kindes besser erkennen, deuten und angemessen reagieren lernen, Bindungsaufbau zum Kind, Altersgerechte Förderung des Kindes, mit dem Kind spielen.

Wichtig ist aber auch, dass die jungen Mütter Gelegenheit haben, andere Mütter kennenzulernen, um sich austauschen und auch gegenseitig unterstützen zu können.

Ausführliche Informationen zum Angebot

KiMi - Kinder im Mittelpunkt - startete zum 01.10.2009 als Gemeinschaftsprojekt des Landkreises Schwäbisch Hall mit Arbeiterwohlfahrt, Caritas und Diakonie. Seit 01.10.2012 gehört KiMi im Landkreis Schwäbisch Hall zu den Regelangeboten im Bereich Frühe Hilfen.

Ziele

Ziel des Angebotes ist es, die Frauen in ihrer Elternkompetenz, insbesondere durch Schulung der Feinfühligkeit (z.B. durch Entwicklungspsychologische Beratung) zu fördern und sie bei der Integration in ihrem Lebensumfeld zu unterstützen. Durch eine breite Vernetzung sollen bestehende Angebote einbezogen werden, um möglichst vielen Frauen den Zugang zum Angebot zu ermöglichen.

Aufsuchende Hilfe

Bei KiMi werden die Frauen von einer Mitarbeiterin individuell durch aufsuchende Arbeit angesprochen und während des gesamten Unterstützungszeitraumes (ab der Schwangerschaft, längstens bis zum 2. Lebensjahr des Kindes) im Rahmen von Hausbesuchen, die in der Regel 14-tätig stattfinden, betreut. 

Gruppenangebote

Eine weitere Säule des Angebotes sind regelmäßig in Schwäbisch Hall und Crailsheim stattfindende Gruppenangebote. Diese sollen einer möglichen Isolation der jungen Mütter vorbeugen und den Erfahrungsaustausch sowie die gegenseitige Unterstützung anregen. Außerdem werden bei den Gruppentreffen Kenntnisse aus den Bereichen Kindererziehung und -pflege sowie Haushaltsführung vermittelt. 

Vernetzung

Bereits bei der Konzeptentwicklung wurden verschiedene Träger der freien Wohlfahrtspflege einbezogen, sodass bestehende Netzwerke genutzt und erweitert werden konnten, um eine möglichst hohe Akzeptanz des Angebotes zu erreichen. Bei Bedarf können so auch ehrenamtliche Kräfte einbezogen werden.

Presseartikel zu KiMi - Kinder im Mittelpunkt

Landkreis - Hilfe für Alleinerziehende: Normalität ist nicht bei allen normal, Ute Schäfer, 19.11.2016

Weiter zum Presseartikel

Landkreis - Lernen, Kinder zu verstehen, Sigrid Bauer, 15.11.2012

Weiter zum Presseartikel